Qualität

ISO, Malcolm Baldrige, Deming, Six Sigma, Black Belt, ... Nach welchen Qualitätsnormen Sie arbeiten wollen, mit welchen Qualitätsmaßstäben Sie sich messen wollen, welche Experten Sie heranziehen, welches Qualitätssystem Sie auch handhaben wollen, alle haben eines gemeinsam, sie fragen nach dem Input der Abnehmer. Sie fragen nach dem Feedback Ihrer Kunden.

Eine orangefarbene und eine blaue Figur schütteln die Hände und sind von einem kreisförmigen Pfeil eingeschlossenUnd das haben Sie doch geregelt? Sie fragen ihre Kunden wie oft? 2x im Jahr, 1x im Jahr? Sie fragen sie nicht selbst, aber Sie lassen sie durch ein externes Büro befragen ???
Und als Ergebnis dieser Befragung erhalten Sie eine Gesamtnote? Das reicht?

Wäre es nicht erstrebenswerter, wenn Sie täglich Input von Ihren Kunden bekämen, nicht nur als Zahl, sondern auch mit konkreten Informationen mit denen Sie und Ihre Mitarbeiter etwas anfangen können?
Wäre es nicht erstrebenswerter, wenn diese Umfrageergebnisse nicht unmittelbar in die Geschäftsprozesse einfließen könnten?

Nicht nur hätten Sie das wichtigste Qualitätskriterium direkt erfüllt, Sie hätten sich auch die Kosten erspart, die sie jetzt dafür ausgeben.

Nehmen Sie das Heft selbst in die Hand und registrieren Sie sich noch heute! Probieren Sie es einfach aus!


Beispiele

Wenn einer der nachstehenden Begriffe auch in Ihrem Unternehmen eine Rolle spielt, dann lohnt es sich vielleicht hier weiterzulesen ...

Kunden
Mitarbeiter
Produktivität
Qualität
Net Promotor Score
Dialog
Motivation
Information
Eindruck
Kundenloyalität
Bürokratie
Kosten
Gewinn
Markt

... vielleicht finden Sie hier Anregungen, die auch Sie erfolgreich umsetzen können.

Bei Fragen ...

... senden Sie uns doch einfach eine E-Mail zu info@prodialox.com
oder rufen Sie uns direkt an:

Deutschland +49(0)211 240 9024
Österreich +43(0)1 364 9090
Niederlande +31(0)20 8081510
UK +44(0)2035148075